Rom für Veganer und Vegetarier
Der Führer zu Veganen und Vegetarischen Restaurants in Rom

Veganismus – kein vorübergehender Trend mehr: Diese Lebensweise hat sich in vielen Ländern wie den USA und Israel sehr stark durchgesetzt, und der Anteil neuer Veganer steigt ständig. Heutzutage gibt es fast kein Restaurant mit Selbstachtung, das dies nicht tut servieren vegane Gerichte, da Veganer einen sehr großen Teil der Bevölkerung darin haben (Sie haben gesehen, was wir hier gemacht haben? nicht mit Absicht 😀). Diese Lebensweise ist mittlerweile auch in Restaurants in Italien und insbesondere in Rom beliebt, und die Zahl steigt Die Zahl der veganen Restaurants in Rom nimmt jedes Jahr zu. Du bist Veganer und möchtest dem Bier einen Besuch abstatten? Lassen Sie sich unsere beeindruckende Liste erfolgreicher veganer und vegetarischer Restaurants in Rom nicht entgehen!

1. Romeow Cat Bistrot

Wenn Sie Katzen lieben, hungrig und vegan sind (aber nicht unbedingt), dann müssen Sie zum nächsten schönen Ort kommen: Romeow Cat Bistrot. Dies ist ein Restaurant, das von der Tradition der „Katzen“-Cafés in Japan inspiriert wurde und in dem sechs gesellige Katzen zu ihrem Vergnügen zwischen den Beinen der zufriedenen Kunden spazieren gehen. Dies ist ein besonders Instagram-tauglicher Ort mit einer coolen Inneneinrichtung, kleinen, farbenfrohen Tischen, Pflanzen und Gemälden an den Wänden. Alles ist zu 100 Prozent vegan und biologisch, mit einer internationalen Speisekarte, die je nach saisonalen Zutaten oft wechselt. Beachten Sie, dass dies keine Spielerei ist, sondern eines der bekanntesten und besten veganen Restaurants in Rom! Zu den besonderen Gerichten gehören Auberginen mit Gemüse-Feta, Basilikumpesto und gerösteten Pistazien; roter Reis in Kokosnuss und Mango, mit gebratenem Gemüse, Chili und Limette; Sautierter Seitan mit Dua, Paprika, Zucchini und grünen Bohnen mit Koriandersauce. Es ist auf jeden Fall ein toller Ort zum Miauen!

Das besondere Detail – ein Restaurant im Café-Stil

Adresse: Via Francesco Negri 15

2. Il Margutta

Das nächste, 1979 gegründete Restaurant gilt als ein Muss für Veganer und Vegetarier. Die Lage ist ausgezeichnet, in der Nähe der Spanischen Treppe und der Via del Corso. Es ist eleganter und luxuriöser als seine veganen „Freunde“ auf dem Gebiet und bietet eine kreative und vegane Variante klassischer römischer Gerichte. Zu den besonderen veganen Gerichten zählen Seitan-Spieße mit Haselnüssen, veganer Mayonnaise und Wasabi-Sauce; Sardische Pergola-Nudeln mit Safran-Zucchini, Minze und veganem italienischem Käse; Auberginen-Fleischbällchen in einer Pfanne mit Kapern, Datteltomaten und Oregano; Mango-Semifreddo mit knuspriger Waffel und Beeren und sogar eine vegane Käseplatte! Und als ob das noch nicht genug wäre, veranstaltet das Restaurant Musikshows und präsentiert eine alle paar Monate wechselnde Kunstgalerie, sodass Sie sowohl gutes Essen als auch Kultur genießen können!

Das besondere Detail – ein Restaurant und Kulturraum

Adresse: Via Margutta 118

3. Ma Va?

„Ma va“ ist eine italienische Phrase, die (mehr oder weniger) mit „Was sagst du?!“ äquivalent ist. Auf Hebräisch, aber nicht nur – dies ist auch ein Restaurant, das sich auf vegane und vegetarische Küche spezialisiert hat. Sie serviert besondere und meist unkonventionelle Gerichte. Ihr Raum ist klein und gemütlich und sie befindet sich im Viertel Prati in der Nähe des Vatikans. Die Küche steht Kunden offen, die einen Blick hinter die Kulissen werfen möchten. Zu den besonderen Gerichten gehören Caponta aus Auberginen, Hummus und Tabula; Linguini in Ingwer; Sojaeintopf in Kokosmilch; Spinatsalat mit Mango, grünem Apfel und Chiasamen; Apfelkuchen mit gesalzenem Karamell. Darüber hinaus können Sie alle Gerichte im Restaurant auf glutenfreie Gerichte umstellen. Es gibt einen Bonus: Ihre Haustiere können es auch betreten (solange sie klein sind)! Achten Sie nur auf ein kleines und wichtiges Detail: Das Restaurant ist geschlossen und wird am 4. September 2022 wiedereröffnet. Also, was sagst du dazu, nach Ma Va zu gehen?

Das besondere Detail – Auch Tiere sind erlaubt

Adresse: Via Euclide Turba 6

4. Flower Burger

Flower Burger ist eine Fast-Food-Kette, die in Italien geboren wurde und in die Niederlande, Marokko, Frankreich und viele andere Länder der Welt „geflogen“ ist. Ihre Spezialität sind vegane Hamburger und es ist der erste italienische vegane Hamburger! Die Kette hat zwei freundliche Filialen in Rom und ist genauso farbenfroh wie ihre Burger (wahrscheinlich heißt die Kette nicht umsonst „Flower Burger“ – die Burger sind bunt wie Blumen!), und alle Gerichte werden ausschließlich aus natürlichen Zutaten zubereitet. Die Burger mit speziellen und veganen Toppings wie veganem Cheddar, Karotten, Zwiebeltatar und mariniertem Rotkohl und die Brötchen werden aus Extrakten wie Kurkuma und Rüben hergestellt, die ihnen eine erfrischende Farbe verleihen. Zu den besonderen Gerichten gehört ein Hamburger mit Pilzpastetchen in einem rosa Brötchen (aus Rote-Bete- und Kirschextrakt); Hamburger mit Haferflocken und roten Bohnen im grünen Brötchen (aus schwarzen Sesamkörnern); Hamburger mit Hummus-Patty im gelben Brötchen (Kurkuma); Häppchen aus Seitan und roten Bohnen; Passionsfrucht-Milchshake; Schokoladenwurst. Wer hat also gesagt, dass Vegan langweilig ist?

Das besondere Detail – die Spezialisierung auf vegane Burger

Adresse 1: Via dei Gracchi 87

Adresse 2: Via Alessandria 21

5. 100% Bio

Der letzte Tag für heute ist das 100 % Bio-Restaurant, wie der Name schon sagt – 100 % biologisch. Dies ist eine Restaurant-Cafeteria, die den veganen, vegetarischen und gesunden Lebensstil an einem äußerst erfolgreichen Ort vereint. Es serviert ein reichhaltiges Frühstück mit verschiedenen Arten von Muffins, Kuchen, Toasts, gefüllten Croissants und mehr. Und natürlich gibt es kein Frühstück ohne Kaffee, den es hier mit gleich fünf Milchsorten gibt! Das Mittagessen besteht aus einem Buffet mit mehr als 30 täglich zubereiteten und nach Gewicht verkauften Gerichten, darunter Salate und frisches Obst. Am Abend genießen Sie einen Aperitif mit einer großen Auswahl an Gerichten und sogar Bio-Alkohol. Es lohnt sich, sich gesund zu ernähren!

Das besondere Detail: Alles ist komplett biologisch

Adresse: Piazza di Porta S. Paolo 6/a

Veganismus ist heutzutage besonders selbstverständlich geworden und immer mehr Menschen entscheiden sich aus verschiedenen Gründen dafür. Viele von uns neigen dazu zu denken, dass Veganismus ein kulinarisches „Mekka“ ist, das langweilig, langweilig, geschmacklos und in seinem Angebot einschränkend ist, aber unsere Liste beweist, dass das Gegenteil der Fall ist. Das vegane Angebot ist riesig und beeindruckend und mittlerweile gibt es für fast jedes Fleisch- oder Milchgericht einen veganen Ersatz, da gibt es keinen Platz mehr für Ausreden! Zu diesem Schluss kam man auch in unserem Rom und die veganen Restaurants wimmeln zahlreich wie Pilze nach dem Regen, weitere folgen im zweiten Teil unseres Artikels. Vegan ist das Beste!

Aktie: